Schule

CILS-Zertifikat

Zertifikat Italienisch als Fremdsprache
In Zusammenarbeit mit der Università per Stranieri di Siena, kann man in unserer Sprachschule das CILS-Examen (Zertifikat Italienisch als Fremdsprache), welches das erreichte Sprachniveau in Italienisch prüft, ablegen. Das CILS-Zertifikat ist vom Italienischen Staat anerkannt.

Wer benötigt das CILS-Zertifikat
Jeder Sprachlernende, der seine Italienischkenntnisse testen und bescheinigen will, kann die CILS-Prüfung ablegen. Die Prüfungsvorbereitung kann auch selbstständig erfolgen. Alle sechs Niveaustufen sind unabhängig voneinander. Es ist also möglich, die Prüfung eines höheren Niveaus abzulegen, ohne vorher die Prüfung eines tieferen Niveaus gemacht zu haben.

Das CILS-Diplom ist für den Einstieg in die Berufswelt, die Lehrtätigkeit der italienischen Sprache, die Anmeldung an einer italienischen Universität und in allen Bereichen, in denen gewisse, formell bescheinigte, Italienischkenntnisse benötigt werden, brauchbar. Das Ministero dell’Università e della Ricerca anerkennt das CILS-Diplom bei der Aufnahme ausländischer Studenten an italienischen Universitäten: Der Besitz eines CILS-Niveau Due - B2 befreit Ausländer vom Italienischaufnahmetest. Je nach Niveau wird eine bestimmte Punktzahl anerkennt. Viele italienische und ausländische Firmen fordern das CILS-Diplom in Geschäftsbeziehungen an.

Prüfungsdaten
Die Prüfung kann bei Laboling zwei Mal pro Jahr, Juni und Dezember, absolviert werden. Die nächsten Prüfungsdaten sind:
10. Juni 2021
2. Dezember 2021

Anmeldung
Um sich zur CILS-Prüfung anzumelden, muss man das Anmeldeformular ausfüllen, die Prüfungsgebühr überweisen und alle Unterlagen bis spätestens 50 Tage vor dem Prüfungstermin dem Schulsekretariat zukommen lassen.

Prüfungsvorbereitungskurse
Alle unsere Italienischkurse haben das Ziel die Sprachkompetenzen, welche für die CILS-Prüfung erforderlich sind, zu entwickeln. Es ist aber auch möglich spezifische Prüfungsvorbereitungskurse zu belegen.

Die Niveaustufen
Das CILS-Examen ist in sechs Stufen unterteilt, wie vom Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen vorgesehen. Jedes Sprachniveau hat fünf Prüfungsteile: Hörverständnis, Leseverständnis, Analyse der Kommunikationsstrukturen, Schreiben und Sprechen.

Das CILS-System deckt also alle 6 Sprachstufen, die im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen festgelegt sind. Die Sprachkompetenzen der CILS-Niveaus steigen progressiv auf. Alle CILS-Niveaus sind autonom und komplett: Jedes Niveau bescheinigt ein Fähigkeitsgrad, welches an spezifische, soziale und berufliche Kontexte angepasst ist.

Die Stufe CILS A1 ist für Sprachlernende, die in der Anfangsphase des Erlernen der italienischen Sprache sind.

Die Stufe CILS A2 bescheinigt eine fortgeschrittenere Basiskenntnis im Gegensatz zur Stufe A1. Es kann jedoch noch nicht ganz autonom kommuniziert werden. Je nach Bedürfnissen der Sprachlernenden, sind die CILS-Niveaustufen A1 und A2 anders strukturiert. Es sind Prüfungsprofile für Nicht-Italiener, die in Italien wohnen, für Erwachsene mit einer komplett anderen Sprachherkunft (japanisch, chinesisch, etc.) und für Kinder und Jugendliche italienischer Emigranten, erstellt worden.

Die Prüfungen CILS A1 und CILS A2 dauern ca. zwei Stunden.

Die Stufe CILS UNO entspricht dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens und wird als Basisstufe bezeichnet. Diese Stufe erfordert, dass man sich in routinemässigen Situationen autonom und angemessen verständigen kann.

Die Prüfung dauert ca. 3 Stunden.

Die Stufe CILS DUE entspricht dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens und wird als Mittelstufe bezeichnet. Diese Stufe erfordert die Fähigkeit, die wichtigsten Elemente der italienischen Sprache in alltäglichen Situationen zu benutzen. Wer dieses Niveau besitzt, kann sich während eines Studien- oder Arbeitsaufenthalts in Italien spontan und fliessend verständigen. Der Besitz eines Zertifikats CILS DUE erlaubt Ausländer sich ohne Italienischaufnahmetest an einer italienischen Universität anzumelden.

Die Prüfung dauert ca. vier Stunden.

Die Stufe CILS TRE entspricht dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens und wird als Hochstufe bezeichnet. Wer dieses Niveau besitzt, kann die italienische Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben wirksam und flexibel anwenden.

Die Prüfung dauert ca. fünf Stunden.

Die Stufe CILS QUATTRO entspricht dem Level C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens und wird als fortgeschrittene Stufe bezeichnet. Wer dieses Niveau besitzt, kann alles was man hört und liest mühelos verstehen und sich sowohl in informellen und formellen Situationen als auch in Geschäftsbeziehungen spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken.

Die Prüfung dauert ca. fünf ein halb Stunden.

Alle CILS-Prüfungen werden vom Centro Certificazione dell’Università per Stranieri di Siena erstellt und bewertet. Um die CILS-Prüfung zu bestehen, muss der Kandidat in allen Prüfungssektionen eine Mindestpunktzahl erreichen. Falls der Kandidat nur in einigen Sektionen die Mindestpunktzahl erreicht, kann er innerhalb von 18 Monaten die nicht bestandenen Prüfungssektionen wiederholen; ansonsten gehen die bestandenen Sektionen verloren.

Anmeldung Newsletter
Erstellung Website Synthetic Lab
Zertifikat Italienisch als Fremdsprache Associazione scuole di italiano come seconda lingua Certificazione in Didattica dell'Italiano come Lingua Straniera